Sibylle Mantau – Gesangsunterricht

Sängerin / singende DJane / Darstellerin 

Als Sängerin stand Sibylle mit verschiedensten Bands unterschiedlichsten Genres auf der Bühne: z.B. mit der Rock-Band “ONE WALL FREE”, der ABBA-Cover-Band “Dancing Queens”, der Soul-Funk-Blues Band “Mashed Potatoes & the Greenhorns“ sowie mit der Cover-Rockband “X-Large”. Bei der Thilo Wolf Big Band sang sie im Background. Mit der 12-köpfigen Blues Brothers Show Band Nürnberg produzierte sie das gleichnamige Musical in Nürnberg. Mit Volker Heißmann und der Pavel Sanddorf Bigband sang sie deutschlandweit in der Musik-Show „Das ist Heißmann“. Unter anderem stand sie mit Howard Carpendale in den Sternstunden auf der Bühne des Bayerischen Fernsehens. Im fränkischen Kinofilm „Totart“ wirkte sie ebenso als Darstellerin mit wie in verschiedenen Schlemmerkabarett-Formaten bei „2 Engel für Tomis“.

Ihre Musical-Liebe brachte sie auf die Bühnen von “Annie get your gun” und “Westside Story” (Halle A. Fürth), “Der kleine Horror-Laden”, “Moulin Rouge” und “The Blues Brothers Show” (K4, Nürnberg), “Petticoat & Schickedance” sowie “Bahn frei” (Stadttheater Fürth). Für das Musicalnetzwerk Nürnberg spielte sie Hauptrollen in der Welturaufführung „CHRISTA – eine Nürnberger Weihnachtsgeschichte“ sowie dem Fantasy-Musical „PanNai“ und dem Stadtmusical „Seelenhändler“ (Heilig-Geist Saal Nürnberg).

Aktuell wird sie regelmäßig als singende DJane und Kirchensängerin im deutschsprachigen Raum engagiert. Darüber hinaus ist sie Mitglied der Vintage-Girlgroup Tonic-Sisters, die Musik von den 40er bis 70er Jahren interpretieren. Außerdem zeigt sie in der Varieté-Show „Vergiss Vegas“ ihre Vielsetigkeit.

Für den Fränkischen Theatersommer war Sibylle in den (Musik-) Theater-Produktionen „Lucas Cranach“, „Don Quichotte“ und „Lysistrata“ sowie bei „Jetzt wird’s richtig paradiesisch“, „Heisse Zeiten“ und der Varieté-Show „Traum von Vegas“ zu sehen.

Für die zweifache Mutter bedeutet der Beruf der selbständigen Sängerin, DJane und Darstellerin viel Flexibilität, Leidenschaft und die Liebe zu Geschichten, Menschen, Musik und Träumereien, verbunden mit Offenheit und Fleiß. Aber auch die Erkenntnis, sich selbst nicht zu wichtig zu nehmen.

In ihrem Gesangsunterricht legt Sibylle Wert auf eine gesunde Stimmtechnik, Atemtechnik, Körpereinsatz und Vertrauen in die eigene Stimme und Persönlichkeit.

Kommentare sind geschlossen.